Fahrschule Beat Hofstetter

Ihre Auto-Fahrschule in Luzern.

Beat Hofstetter bringt Sie sicher ans Ziel!

Beat Hofstetter bildet Sie in den Kategorien B und BE aus. Das heisst, Sie sind dann berechtigt zum Führen und Fahren eines Motorwagen mit einem Gewicht von bis zu 3’500 Kg und nicht mehr als acht Sitzplätzen. Ohne weitere Prüfung kann dabei ein Anhänger von bis zu 750 Kg mitgeführt werden. Wer die Kategorie BE-Prüfung absolviert, darf anschliessend auch schwerere Anhänger ziehen.

Eine normale Fahrstunde dauert in der Regel 50 Minuten und kostet CHF 85.-. Um den Lerneffekt zu verstärken, empfiehlt Beat Hofstetter Doppellektionen (2x 50 Minuten).

Während den Fahrstunden lernen Sie, wie Sie das Fahrzeug in allen Situationen sicher führen. Dabei wird viel Wert auf das allgemeine Verständnis des Fahrzeuges und auf die Öko-Fahrweise gelegt. Sie lernen dabei, wie Sie das Fahrzeug so führen, dass Sie Ihren Geldbeutel und die Umwelt optimal schonen.

Die Fahrstunden finden in der Region Luzern statt. Dabei beginnen die Fahrstunden normalerweise an der Frankenstrasse in Luzern. Gerne holt Sie Beat Hofstetter jedoch auch direkt an Ihrem Arbeitsplatz oder zuhause ab.

Um Fahrstunden zu nehmen, muss zuerst eine Theorieprüfung abgelegt werden. Wenn Sie bereits einen Ausweis der Kat. A, A1 oder B1 besitzen, entfällt diese.

Eine Übersicht über die verschiedenen Kategorien finden Sie unter folgendem Link: Ausweiskategorien

Voraussetzung für die Zulassung zur Theorieprüfung ist der Nothilfekurs. Die Fahrschule Hofstetter empfiehlt Ihnen die Nothilfekurse des Schweizerischen Roten Kreuzes.

Selbstverständlich unterstützt Sie Beat Hofstetter bei der Vorbereitung zur Theorieprüfung. Sie entscheiden dabei, ob Sie sich digital oder mit klassischen Fragebögen vorbereiten möchten.

Sobald die Theorieprüfung bestanden und der Lernfahrerausweis ausgestellt ist, beginnen die eigentlichen Fahrlektionen. Paralell zu den Fahrstunden besuchen die Fahrschüler/innen den Verkehrskundeunterricht (VKU). Die vier Abende an jeweils zwei Stunden finden zentral im Theorielokal in Luzern am Kaufmannweg 7, 6003 Luzern statt (hinter dem Hotel Astoria).

Während den drei Jahren nach der erfolgreichen Führerprüfung, besuchen die Neulenker die Weiterausbildungskurse (WAB-Kurse).

Die obligatorische Weiterbildung für Neulenkerinnen und Neulenker umfasst zwei eintägige Kurse von je acht Stunden. Der erste Kurstag sollte dabei in den ersten sechs Monaten nach dem Bestehen der Führerprüfung besucht werden, der zweite Kurstag nach dem ersten, spätestens im dritten Jahr nach der Führerprüfung.

Um Ihnen einen optimalen WAB-Kurs zu ermöglichen, gründete Beat Hofstetter zusammen mit weiteren Fahrlehrern aus der Region Luzern die WAB-Zentralschweiz AG.

Das tägliche Kursangebot lässt Ihnen grossen Freiraum. Die Experten sind bestens ausgebildet und begleiten Sie unkompliziert und sicher an Ihr Ziel. Sie sind flexibel, spontan und setzen sich voll und ganz für Ihre Sicherheit und Ihr Wohlergehen ein. Sie helfen Ihnen, viele eindrückliche und nachhaltige Erkenntnisse mit auf Ihren Lebensweg zu nehmen.

Die Fahrschule Hofstetter setzt auf eine moderne Ausbildung. Dabei ist es wichtig, dass auch das Fahrschulauto den heutigen Technologien entspricht. Zur Zeit setzt Beat Hofstetter einen VW Golf ein.

Fahrschulauto - VW-Golf

Logo der Fahrschule Hofstetter